Chronologische Übersicht aller Veranstaltungen (Markierungen klicken)

Datum:
Dienstag, 17.11.2009
18:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Schifferbörse, Duisburg-Ruhrort
Gustav-Sander-Platz 1
47119 Duisburg-Ruhrort (Für Anreise mit dem Navi nutzen Sie bitte die „Dammstr. 31″)

Referent:
Wolfgang-Thomas Nußbruch Wolfgang-Thomas Nußbruch

Vortragsveranstaltung

Zukunftsweisend und innovationsstimulierend soll das durch die EU und das BMWi geförderte Projekt INNOVATIONSFABRIK die enge und zugleich kreativitätsfördernde Vernetzung von Ingenieur-, Natur-, Wirtschafts- und Kulturwissenschaften der Universität Duisburg-Essen mit dem Bereich Gestaltung der Folkwang Hochschule nachhaltig unterstützen. Dabei setzt man bewusst auf die Ressourcen Kreativität & Innovation. Als Zielsetzung sollen innovative Ideen für HighTech-Ausgründungen entwickelt und umgesetzt werden. Gleichzeitig sollen etablierte Unternehmen von der einzigartigen Verbindung von Grundlagenforschung und Industriedesign profitieren und dadurch neue Technologie- und Anwendungsfelder sowie neue Zielmärkte gemeinsam mit der UDE entwickeln.

Die INNOVATIONSFABRIK will transdisziplinäre Kreativitätsentfaltung fördern, um visionäre Erfindungen zu ermöglichen. Aus diesem kreativen Humus können sich dann neue Produkte und Dienstleistungen entwickeln. Des Weiteren wird hierdurch auch ein innovationsorientiertes Arbeitskräftepotenzial ausgebildet, das somit das Rückgrat einer künftigen Kreativwirtschaft darstellen wird. Die Entwicklung von der Idee zum marktfähigen Produkt – product thinking – wird mit diesem Konzeptansatz erheblich beschleunigt.

Erste Pretests u. a. im Bereich Nanotechnologie haben durch technikbasierte Designmodelle eindrucksvoll bewiesen, dass die Realisierungschancen dieses disziplinübergreifenden Ansatzes positiv sind.

Für Clubgäste wird ein Kostenbeitrag von 20 € erhoben.

Kontaktdaten des Referenten:
Universität Duisburg-Essen
Transferreferent & Ressortleiter Science Support Centre (SSC)
Forsthausweg 2 LH
47057 Duisburg
Tel: 0203 – 379 1459
Fax: 0203 – 379 1895
thomas.nussbruch@uni-due.de
www.innovationsfabrik.eu